I love Mayen

Die Facebook-Seite der MY-Gemeinschaft

Eine Community-Seite für alle, die in Mayen leben, arbeiten, einkaufen oder einfach nur zu Gast sind. Informationen, Impressionen über die Stadt, die Sie lieben.

Geben auch Sie uns Ihr “gefällt mir” – HIER gelangen Sie zu unserer Facebook-Seite.

am 15. Juli 2019 um 11:57 Uhr Link
Jetzt heißt es schnell sein, denn anschauen lohnt sich 🥳

MAYEN mehr als nur eine STADT
Nachrichtenbild
am 10. Juli 2019 um 07:37 Uhr Link
***Es gibt noch Karten für die KLEINE BÜHNE! ***
***Festspiel-EXTRA am Wochenende***
***Daniel Ris erstmals als Schauspieler zu erleben***

Das Gastspiel der deutschsprachigen Erstaufführung "Einer von uns“ von Daniel MacIvor bietet ein ganz besonderes Theatererlebnis. Daniel Ris und Christian Banzhaf schlüpfen gemeinsam in 10 verschiedene Rollen. Zur Premiere am Zimmertheater Tübingen 2013 schrieb die Presse: "Boulevardesk, tragikomisch-leicht, ziemlich raffiniert gebaut. (…) Banzhaf und Ris gelingt es fabelhaft, auf diesem schmalen Grat zwischen Komik und Tragik zu balancieren. Gekonnt schlagen sie Funken aus dem ständigen Rollentausch - und schaffen es doch den Figuren Kontur zu geben. (…) Da sind zärtliche Gesten der Annäherung, da ist wilder Slapstick, da sind die Gesten der Distanz und Entfremdung, da sind die jähen Ausbrüche. Und all das passt, wirkt stimmig. Und so fliegen die 70 Minuten nur so vorüber als eine schauspielerisch virtuos in Szene gesetzte Jonglage mit Rollen, Ebenen, Beziehungen.“
Das mehrfach mit renommierten Preisen ausgezeichnete Theaterstück lebt vor allem durch die beiden Schauspieler Christian Banzhaf und Daniel Ris, die sich 2013 nach jahrelanger erfolgreicher Zusammenarbeit an verschiedenen Theatern entschieden, „Einer von uns“ gemeinsam auf die Bühne zu bringen. Sie übernahmen nicht nur die Rollen, sondern auch die Regie und die Produktion dieses virtuos in Szene gesetzten Theaterschatzes.

Christian Banzhaf, in Oldenburg geboren, war nach seiner Ausbildung am Max-Reinhardt Seminar in Wien viele Jahre erfolgreich auf den Bühnen großer Theater unterwegs, bevor er sich entschied seiner Berufung zu folgen und Medizin zu studieren. Seit 2013 ist nun als Arzt an der Berliner Charitè beschäftigt. Trotzdem folgt er nun dem Ruf seines langjährigen Kollegen Daniel Ris, um mit ihm gemeinsam in Mayen auf der Bühne zu stehen.

„Einer von uns“ ist am 12. und 13. Juli, sowie am 9. und 10. August 2019 auf der Kleinen Bühne im Alten Arresthaus zu sehen. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20.00 Uhr

Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei: Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651 / 494942, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de und im Online-Ticketing unter www.burgfestspiele-mayen.de.
Nachrichtenbild
am 03. Juli 2019 um 21:32 Uhr Link
Gestern Abend fand ein weiteres Highlight im Veranstaltungskalender der „MY“ statt. Die Mayener Kaufleute nutzen den traditionellen MY-Burgfestspielabend, um sich bei Kunden und Mitarbeitern zu bedanken.

Der Intendant der Burgfestspiele Mayen, Daniel Ris, lies es sich nicht nehmen, die Besucher persönlich zu begrüßen.

Und mit der „Rocky Horror Show“ wurde ein außergewöhnliches Spektakel geboten. Das Fazit an diesem schönen Abend lautete: absolut sehenswert und Unterhaltung auf hohem Niveau! Die Gäste dankten den Schauspielern und der Band mit Standing Ovations.

MAYEN - mehr als nur eine STADT.
Nachrichtenbild
am 30. Juni 2019 um 13:09 Uhr Link
Wir wünschen Euch einen schönen Sonntag ☀️😎 und empfehlen diesen schönen Film 🎥 des GAV Mayen.

MAYEN mehr als nur eine STADT
am 28. Juni 2019 um 09:40 Uhr Link
Wow 😲 das schauen wir uns an!

MAYEN mehr als nur eine STADT
Nachrichtenbild
am 25. Juni 2019 um 07:25 Uhr Link
Open Air Kino auf dem Mayener Grubenfeld!

Mayen. Zwei tolle Kinoabende unter freiem Himmel erwarten die Besucher am 12. und 13. Juli auf dem Mayener Grubenfeld. Das Corso Kino Mayen und die VG Mayen (Kreissparkasse Mayen, Mayen Am Wochenende, MHT, Stadt Mayen und WochenSpiegel) haben auch in diesem Jahr wieder zwei interessante Filme ausgesucht.

Am Freitag, 12. Juli, wird „die Komödie „25 km“ gezeigt“ gezeigt.
Regisseur Markus Goller und Drehbuchautor Oliver Ziegenbalg, das Erfolgsduo hinter dem Komödien-Hit „Friendship!“ (2010), sind endlich wieder vereint: Mit 25 KM/H erzählen sie die hochkomische und zugleich berührende Geschichte zweier Brüder, die erst mithilfe von viel Benzin & wenig PS zu der Erkenntnis gelangen, dass Blut eben doch dicker ist als Wasser. Eine unverblümt ehrliche Komödie über familiären Zusammenhalt, lang vergessene Träume und den Mut, einfach mal alles anders zu machen.

Am Samstag, 13. Juli, wartet dann der Musikfilm „Bohemian Rhapsody “ auf die Filmfans.
BOHEMIAN RHAPSODY feiert auf mitreißende Art die Rockband Queen, ihre Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury. Freddie Mercury widersetzte sich Klischees, trotzte Konventionen und wurde so zu einem der beliebtesten Entertainer der Welt. Der Film erzählt vom kometenhaften Aufstieg der Band durch ihre einzigartigen Songs und ihren revolutionären Sound. Sie haben beispiellosen Erfolg, bis Mercury, dessen Lebensstil außer Kontrolle gerät, sich unerwartet von Queen abwendet, um seine Solokarriere zu starten.
Freddie, der sehr unter der Trennung litt, gelingt es gerade noch rechtzeitig, die Band für das „Live Aid”-Konzert wieder zu vereinigen. Trotz seiner AIDS-Diagnose beflügelt er die Band zu einem der herausragendsten Konzerte in der Geschichte der Rockmusik. Queen zementiert damit das Vermächtnis einer Band, die bis heute Außenseiter, Träumer und Musikliebhaber gleichermaßen inspiriert.
Kinofreunde sollten sich Decken, Kissen, Campingstühle oder andere Sitz-/Liegemöglichkeiten selbst mitbringen.
Auch eine Taschenlampe für den Rückweg wäre nicht schlecht.
Für das leibliche Wohl der Kino-Besucher ist natürlich gesorgt: Von Getränken über einen leckeren Imbiss bis hin zum Popcorn ist alles vor Ort zu erwerben.
Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen aufgrund der späten Uhrzeit die Veranstaltung nicht ohne Begleitung eines Erziehungsbeauftragten besuchen.
Einlass zu den Filmvorführungen im Grubenfeld in Mayen, An den Mühlsteinen 7 (Erlebniswelten Grubenfeld), ist um 20 Uhr. Der Film beginnt jeweils um ca. 22 Uhr – bei ausreichender Dunkelheit.
Eintritt: 8 Euro. Kartenverkauf nur an der Abendkasse! (Aus technischen Gründen sind Reservierungen nicht möglich.)
Bildunterschrift: (Foto Anja Steffens/Stadt Mayen)
Open Air Kino auf dem Mayener Grubenfeld – immer etwas Besonderes
Nachrichtenbild