Mit Ulrich Küster, der am 13.06.2017 im Alter von 78 Jahren verstorben ist, verliert die Stadt Mayen einen großen Kaufmann. Über viele Jahrzehnte hat er sein gleichnamiges und stadtbildprägendes Modehaus immer wieder um- und ausgebaut, um es dem jeweiligen Modetrend und der neusten Technologie anzupassen. Von der überregionalen Anziehungskraft des Modehauses Küster hat zweifelsohne auch immer die gesamte Stadt Mayen profitiert. Bis zuletzt hat er das Tagesgeschäft aktiv begleitet und mit Freude gesehen, mit welcher Kreativität und welchem Erfolg auch die nächste Generation sein Unternehmen weiterführt.

Über das Engagement für sein eigenes Unternehmen hinaus hat sich Ulrich Küster jahrzehntelang ehrenamtlich für die MY Gemeinschaft e. V. und damit für die Belange der Stadt, die ihm sehr am Herzen lag, eingesetzt. Er war von 2009-2014 Vorsitzender der MY Gemeinschaft e. V. Hierbei hat er all seine Erfahrung, seinen Sachverstand, seine Durchsetzungskraft und sein exzellentes Netzwerk eingebracht, viele wertvolle Initiativen gestartet und Kontakte geknüpft.


Mit großem Weitblick die Weichen für die Zukunft gestellt


Ulrich Küster hat die Mitgliederbasis der MY Gemeinschaft kontinuierlich erweitert, in seine Amtszeit fällt die Überführung in die Rechtsform eines eingetragenen Vereins, er hat neben vielen Veranstaltungen, die mittlerweile das städtische Leben bereichern, auch den neuen Mayener Weihnachtsmarkt initiiert. Mit großem Weitblick und der ihm eigenen Hartnäckigkeit hat er die Weichen für die Zukunft gestellt und sich in die Diskussion um die Fortentwicklung des Standorts Mayen eingebracht.

Wir sind ihm zu großem Dank verpflichtet und werden ihm allzeit ein ehrendes Andenken wahren. Unser tiefempfundenes Mitgefühl und unsere Anteilnahme gilt seiner Familie.

Für den Vorstand der

MY Gemeinschaft e. V.

Dr. Wolfgang Schlags

 

Foto: Ulrich Küster, rechts im Bild, bei einer Auslosung von “Einkaufen & Gewinnen” auf dem Mayener Weihnachtsmarkt. (Foto W.Eckert/Blick aktuell)