Loading...
MY Gemeinschaft

Liebe Besucher

Die „MY-Gemeinschaft e.V.“ strebt eine enge Zusammenarbeit mit allen an, deren Aufgaben ebenfalls auf diese Ziele gerichtet sind, insbesondere mit Handel, Handwerk, Industrie, Banken, Haus- und Grundbesitzern, Gastronomie, städtischen Behörden, Verbänden, Vereinen und sonstigen Institutionen. Dazu dienen speziell die Durchführung und Förderung von Maßnahmen zur Verbesserung der Attraktivität der Einkaufsstadt Mayen, Imageförderung, Erstellung und Umsetzung von Werbekonzepten sowie Durchführung von Veranstaltungen.

Hierzu zählen die verkaufsoffenen Sonntage, der Blumengruß zum „Frühlingserwachen“, die Ostereieraktion zu Ostern, die Unterstützung der „Autoschau“, der „Burgfestspielabend“, das „Drehorgelfestival“, die Kürbisaktion und die Kinoveranstaltung zum „Festival der Magie“, „Mayen im Lichterglanz“, „Einkaufen und Gewinnen“ sowie das „Christmas-Shopping“.

Aber auch anlässlich städtischer Events sind wir aktiv. Zum Beispiel beim „Stein- und Burgfest“, bei den „Burgfestspielen“, zum „Lukasmarkt“ und zum „Festival der Magie“. Medial werden diese Aktionen von der regionalen Presse begleitet.

Mit unserer Homepage www.my-gemeinschaft.de haben wir eine ansprechende Plattform, um über die „MY-Gemeinschaft e.V.“, deren Aktivitäten und deren Mitglieder zu informieren.

Aktuelles

Mitgliederversammlung 2018

Mitgliederversammlung am Dienstag, 15. Mai 2018 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,   wir laden Sie herzlich ein zur Mitgliederversammlung am Dienstag, 15. Mai 2018, um 19.30 Uhr, im [...]

By | 26/04/2018|Categories: Allgemein, Presseartikel|0 Kommentare

In Mayen wird gebaut

In Mayen wird gebaut: Informationen in der örtlichen Presse, per Newsletter sowie unter www.mayen.de verfügbar Start der Arbeiten „Im Hombrich“ am 19. Februar In Mayen wird gebaut: Das gilt auch [...]

By | 06/02/2018|Categories: Allgemein, Presseartikel|0 Kommentare

Stellungnahme zur Nutzung des Alten Rathauses

MY-Gemeinschaft für gastronomische Bereicherung der Innenstadt Sehr geehrte Damen und Herren, der Vorstand der MY-Gemeinschaft beschäftigte sich in seiner Sitzung am 24.01.2018 mit der Diskussion über die zukünftige Nutzung des [...]

By | 06/02/2018|Categories: Allgemein, Presseartikel|0 Kommentare

Mayen hat gewonnen – Wettbewerb „Best Christmas City“ 2017

Beim Wettbewerb „Best Christmas City“ konnte die Stadt Mayen die Jury überzeugen und den 3. Platz bei den Kleinstädten bis 20.000 Einwohner belegen. Das Gesamtkonzept aus Weihnachtsmarkt, Adventmarkt auf der [...]

By | 31/01/2018|Categories: Allgemein, Mitglieder, Presseartikel, Weihnachtsmarkt|0 Kommentare

5. Mayener Business Lounge

Am Mittwoch, 20.9.2017 fand die 5. Mayener Business Lounge statt. Das Erfolgsformat zum "Netzwerken" der MY Gemeinschaft in Zusammenarbeit mit halb neun und der Stadt Mayen hat sich fest im [...]

By | 21/09/2017|Categories: Business Lounge, Presseartikel|0 Kommentare

I Love Mayen

Die Facebook-Seite der MY-Gemeinschaft

am 18. Mai 2018 um 17:00 Uhr Link
Wir wünschen Euch einen guten Start ins lange Wochenende 😎☀️

Noch nichts geplant? Am Pfingstwochenende wird in Mayen einiges geboten!

MAYEN mehr als nur eine STADT
Nachrichtenbild
am 16. Mai 2018 um 09:03 Uhr Link
Jahreshauptversammlung der MY-Gemeinschaft e.V.

Gestern Abend fand die Jahreshauptversammlung der MY-Gemeinschaft statt.
Nach einem ausführlichen Bericht zu den Aktivitäten in 2016 und 2017 sowie einem Ausblick auf die zukünftigen Aktivitäten und Ziele folgte die Entlastung des bisherigen Vorstandes.

Die Versammlung wählte daraufhin zum neuen Vorstand:

1. Vorsitzender:
Markus Schmitt, Modehaus Küster

2. Vorsitzender:
Dr. Wolfgang Schlags, Dr. Schlags Apotheken

Kassenwart:
Hans Paul Hiebel, Hiebel-Weingart Herrenausstatter

Schriftführer:
Marco Pung, Kreissparkasse Mayen

Beisitzer:
Marion Beyl, Reisebüro Bell
Guido Braun, Blick aktuell
Martin Conrad, Fa. Schwindenhammer
Susanne Faßbender, Lichtblitz
Dieter Klein, TEAM GmbH
Erich Leicht, Volksbank RheinAhrEifel
Jürgen Nett, Autohaus Nett
Rolf Schneider, Goldschmiedewerkstatt Schneider
Peter-Georg Wilden, WochenSpiegel

Unser ausdrücklicher Dank geht an Dr. Wolfgang Schlags, der die Geschicke des Vereins erfolgreich vier Jahre geleitet hat.

Wir laden alle Mitglieder und Interessierten herzlich ein, unsere monatlichen Vorstandssitzungen zu besuchen.
Die nächste Sitzung findet am Dienstag, 29. Mai um 19.30 Uhr im „Eifeler Hof“ in der Koblenzer Straße 15 statt.

Darüberhinaus stehen Ihnen die Vorstandsmitglieder jederzeit gerne für ein Gespräch zur Verfügung.

MAYEN mehr als nur eine STADT
Nachrichtenbild
am 15. Mai 2018 um 09:08 Uhr Link
Einer, der Mayen auch liebt 🇭🇺

*******************************************

Mario Adorf besuchte seine Heimatstadt

Mayens bekanntester Ehrenbürger machte in diesen Tagen Station in Mayen: Mario Adorf bereiste für die Verfilmung einer Dokumentation/Biographie seine Heimatstadt.
Der Berliner Regisseur Dominik Wessely verfilmt das Leben des Schauspielers und nahm dafür mit Mario Adorf vor Ort an seinen wichtigsten Lebensstationen Sequenzen auf.
So besuchte das Filmteam die Clemensschule, die Adorf noch unter der Bezeichnung „Knabenschule“ besuchte, die neu gestalteten Nette-Terrassen, in deren unmittelbarer Nähe er früher wohnte und den denkmalgeschützten Bunkerbereich vom Deutschen Schieferbergmuseum in der Genovevaburg für die Filmsequenzen. Vor den Bomben des 2. Weltkrieges suchte er, der Schauspieler als Kind hauptsächlich Schutz im Bannenbunker und gelegentlich im Bunker der Genovevaburg, mit der er als Pate der Burgfestspiele eng vertraut ist.
Nachdem die Aufnahmen „im Kasten“ waren, nutzte Adorf den Abstecher in seine Heimatstadt auch für einen Besuch seines Lieblingsrestaurants „W Gourmet“. Dort freute sich auch Oberbürgermeister Wolfgang Treis über ein Treffen mit dem Ehrenbürger.
Bei gewohnt exzellenter kulinarischer Verpflegung konnten sich die Mayener mit ihrem Weltstar noch einmal persönlich austauschen.
Mayen ist, wie Adorf selbst oft betont, seine Heimat geblieben. Geboren wurde Mario Adorf 1930 zwar in Zürich, aufgewachsen ist er jedoch in Mayen und zu vielen Gelegenheiten kommt Mario Adorf immer wieder gerne in die Stadt zurück, in der seine Kindheit und Jugend verbracht hat, in der er zur Schule ging und sein Abitur machte.
Trotz vollem Terminkalenders, anstrengender Dreharbeiten und vieler anderer Verpflichtungen - regelmäßig nimmt sich Mario Adorf Zeit für Mayen und seine Menschen.
Auch die Patenschaft für die Burgfestspiele, die er 2005 übernommen hat, ist für ihn nicht nur "schmückendes Beiwerk“, sondern wird von ihm mit Leben erfüllt. In fast jedem Jahr besucht er eine der Aufführungen.
Mario Adorf ist aber nicht nur Pate der Burgfestspiele, sondern auch seit 2001 Ehrenbürger der Stadt Mayen.
Die Begründung ist einfach umrissen: Die langjährigen Verdienste, insbesondere im kulturellen Bereich und als Mensch. Er hält die Stadt Mayen in Ehren und vertritt Mayen in der ganzen Welt hervorragend.
Ihm ist es ein Herzensanliegen seine Heimat regelmäßig zu besuchen, wann immer sich das mit engen Terminkalender des heute 87-jährigen vereinbaren lässt.
2010 richtet die Stadt ihrem Weltstar ein besonderes Fest zum 80igsten Geburtstag aus. 2014 war die Filmlegende sogar für einen mehrtägigen Besuch in Mayen. Im Rahmen dieses Besuches wurde auch der „Mario-Adorf-Burgweg“ eingeweiht.
Alle Adorf-Fans dürfen berechtigt darauf hoffen, ihren Weltstar bald wieder in seiner Heimat zu sehen. Er will versuchen, in diesem Sommer noch die Burgfestspiele zu besuchen und vielleicht im kommenden Jahr die Berlinale mit einem Besuch in Mayen zu verbinden.
Mario Adorf: Weltstar, begnadeter Schauspieler, Buchautor, Kosmopolit, geehrt mit vielen Auszeichnungen und Preisen - und neben all diesen Superlativen ein Mensch, der sich trotzdem - oder gerade deshalb - mit seiner Heimat stark verbunden fühlt.

Foto: Jacqueline Blang/Stadt Mayen:
Mario Adorf im Gespräch mit Oberbürgermeister Wolfgang Treis

Pressemitteilung der Stadt Mayen

MAYEN mehr als nur eine Stadt
Bildunterschrift: (Foto von Jacqueline Blang/Stadt Mayen)
Mario Adorf im Gespräch mit Oberbürgermeister Wolfgang Treis
Nachrichtenbild
am 12. Mai 2018 um 09:38 Uhr Link
SAVE THE DATE!

Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende ☀️

MAYEN mehr als nur eine STADT
Nachrichtenbild
am 11. Mai 2018 um 14:07 Uhr Link
Wir wünschen dem neuen Vorstand der Brückengemeinschaft viel Erfolg!

MAYEN mehr als nur eine STADT
Nachrichtenbild
am 08. Mai 2018 um 07:52 Uhr Link
Pfingstmarkt in Mayen:
Schnäppchenjäger aufgepasst!

Sowohl von Trödlern als auch von Schnäppchenjägern
sehnlich erwartet: Der Pfingstmarkt am Pfingstsonntag und -
montag, 20. und 21. Mai.
Wenn über 500 Trödelstände in der Mayener Innenstadt
aufgebaut werden und an zwei Tagen rund 50.000 Besucher
auf der Suche nach Schnäppchen durch die Straßen ziehen,
herrscht in Mayen natürlich auch ein größeres
Verkehrsaufkommen.
Die Stadtverwaltung weist daher darauf hin, dass sowohl die
City- als auch die Burggarage geöffnet sind. Außerdem kann
in der Polcher Straße auf dem Viehmarktplatz sowie auf den
Parkplätzen von „Aldi“ und „Lidl“ geparkt werden.
Auch in diesem Jahr wählt der Marktausschuss aus dem
Kreise der Nachwuchströdler einen König, der einen
Geldpreis erhält. Wer seinen Stand ansprechend gestaltet
und sich noch die eine oder andere Besonderheit einfallen
lässt, hat gute Chancen auf einen „Zusatzverdienst“.
Neben den vielen Trödelständen gibt es auch wieder
Drehorgelspieler, Imbissstände, Kinderschminken, ein
nostalgisches Kinderkarussell und ein Trampolin.

Fotos: Stadt Mayen

Pressemitteilung der Stadt Mayen+

MAYEN mehr als nur eine STADT
Nachrichtenbild